Der Ökumenische Kindergarten

Der Ökumenische Kindergarten in Baden, der 2004 eröffnet wurde und Platz für insgesamt 40 Kinder bietet, ist etwas ganz Besonderes - und das wissen nicht nur die Kinder zu schätzen! Was ihn so besonders macht, lässt sich so zusammenfassen:

Das Kind steht im Mittelpunkt.

Der Kindergarten ist der erste Schritt für Kinder in eine größere Gemeinschaft. Sie kommen aus dem vertrauten familiären Umfeld in eine neue, aufregende und spannende Welt. Eine Welt, in der sie vieles entdecken, bestaunen und erfahren werden. Sie werden lernen, sich in einer fremden Umgebung zurechtzufinden, auf neue Menschen zuzugehen und sich geborgen zu fühlen in einer Gemeinschaft, die sie liebevoll und wertschätzend aufnimmt. Wir begleiten Ihr Kind auf dieser Reise. Wir bringen den Kindern Freude an der Schöpfung, Achtung vor dem Leben und ein Miteinander in Frieden und Gerechtigkeit nahe.

Unser Motto lautet: "Miteinander - Füreinander".

Offenheit, Ehrlichkeit und authentisches Handeln sind für uns besonders wichtig. Wir achten im Glauben an Gott alle Menschen in ihrer Einzigartigkeit und Würde. Wir unterstützen Ihr Kind in seiner ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und sehen uns als Partner von Eltern und Erziehungsberechtigten. Für das Gelingen unserer Arbeit ist ein wohlwollendes aktives Miteinander von großer Bedeutung.

Wir leben Ökumene.

Als Gemeinschaftsprojekt der römisch-katholischen Pfarre Baden St. Christoph und der evangelischen Pfarrgemeinde Baden mit der Unterstützung der Stadtgemeinde Baden und des Landes Niederösterreich sind wir der einzige ökumenische Kindergarten in Österreich. Wir leben nach christlichen Grundsätzen und feiern mit den beiden Pfarrgemeinden die Kirchenfeste im Jahreskreis.

Es ist uns ein Anliegen, Werte und Traditionen mit Freude zu vermitteln, damit die Kinder starke Wurzeln entwickeln und einen festen Halt in ihrem Glauben finden.


Stimmen von Eltern zum Ökumenischen Kindergarten

"Mir macht es Spaß zu sehen, wie viel Freude und Freunde meine Kinder hier gefunden haben. Ich erlebe durch sie, wie wertvoll christliches Miteinander ist." Cornelia, Mutter von Helene und Sandra

"Es ist schön zu sehen, dass jedes Kind so angenommen wird, wie es ist. Es wird ihm die Zeit gegeben, die es braucht, um sich einzugewöhnen, um Neues zu lernen und einfach selbst zu sein. Auch den Eltern wird immer ein offenes Ohr geschenkt." Katharina, Mutter von Maria und Paula

"Ich will, dass meine Kinder die Chance haben, Gott als Kind kennen zu lernen - wo man ihn nimmt, wie er ist. Vollkommen." Alexandra, Mutter von Emilia und Bastian

"Nicht nur meine Kinder haben hier Freunde gefunden, auch ich habe mit anderen Eltern wieder eine Gemeinschaft erfahren, die ich so seit langem nicht mehr hatte."

"Man sagt immer, Kindern fiele es schwer loszulassen. Bei uns war es umgekehrt. Im Ökumenischen Kindergarten hat man auch mich als Mutter wahrgenommen und mir meine Ängste genommen."

"Ich bin immer wieder fasziniert von der Kreativität des Kindergarten-Teams. Egal ob es sich um "einfache" Basteleien, Mutter- bzw. Vatertagsgeschenke oder die Vorbereitung auf die Feste im Jahreskreis handelt: die Ideen gehen dem Team nie aus und sind immer wieder großartig."


Lebendige Kirche für Kinder

Viele der Kinder und Eltern leben auch über den Kindergarten hinaus ihre Begeisterung und ihr Engagement für den Glauben und die Kirche und organisieren und gestalten zum Beispiel Kinderwortgottesdienste. Die aktuellen Termine finden Sie im Pfarrblatt und hier auf der Homepage. Alle sind ganz herzlich zu den "KiWos" und zu allen anderen Veranstaltungen eingeladen!


Zum Weiterlesen:

Team
Öffnungszeiten
Kontakt
Anfahrtsplan