DANKE

Allen, die am wunderschönen Kirtagsfest 2015 unsere Gäste waren!

Ein aufrichtiges DANKESCHÖN

Allen unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch jeden Handgriff zum wesentlichen Gelingen des Festes beigetragen haben

 

<Fotos über unsere Facebook-Seite oder hier unter Link "Gemeinschaft">

 


  

GOTTESDIENSTORDNUNG

 

26.07.2015.–02.08.2015

 

 

 

17.SONNTAG im Jk

 

26

9.30 HL.MESSE

 

                                         

MONTAG

 

27

8.00 HL.MESSE

DIENSTAG

 

28

8.00 HL.MESSE

 

MITTWOCH

HL.Marta von Betanien

 29

8.00 HL.MESSE

 

DONNERSTAG

HL.Petrus Chrysologus,

Bischof von Ravenna,

Kirchenlehrer

30

18.30 HL.MESSE  + Otto

 

FREITAG

HL. Ignatius von Loyola, Priester, Ordensgründer

31

18.30 HL.MESSE

         

SAMSTAG

HL. Alfons Maria von Luguori, Ordensgründer, Bischof, Kirchenlehrer

01

18.30 VORABENDMESSE

                 

18.Sonntag im Jk

02

9.30 HL.MESSE

                                          

 

 

 

 

  


 

Kirtag in St. Christoph am 26.7.2015

Christoph-GiebelDie Pfarrgemeinde von Baden – St. Christoph feiert traditionell am sogenannten Christophorus-Sonntag ihren Schutzpatron. Der Heilige gilt als Schutzpatron der Reisenden, dessen übergroße Abbilder man oft in den verschiedensten Regionen Österreichs auf Burgen, Schlössern, herrschaftlichen Häusern und Kirchen sieht. Bis weit ins Land hinein sollte der Legende nach der Riese mit dem Jesuskind auf seiner Schulter dem Wanderer Schutz bieten. Im Mittelalter glaubten die Menschen daran, dass, wenn sie an einem Tag ein Abbild des Christophorus sahen, sie nicht verunglücken könnten. 

In Baden haben wir auf dem Giebel der Pfarrkirche St. Christoph eine moderne Darstellung dieses prominenten Helfers, dessen Leben und Taten im Bereich der Legenden ihren Platz fanden.

Es ist daher ein schöner Brauch am Christophorus – Sonntag sein Fahrzeug – vom Kinderwagen über Skooter, Fahrräder bis hin zum Auto - segnen zu lassen. Wie in den vergangenen Jahren lädt die Pfarre St. Christoph dazu im Rahmen ihres Kirtages am 26. Juli 2015 ein.

Der Hl. Christoph steht aber in der Badener Pfarre auch dafür, das kleine Kind in christlichen Gemeinden nicht zu vergessen. Es in die Mitte zu stellen, es auf den Schultern zu tragen. So ist für die Pfarre der Christusträger zum Motto geworden, was sich unter anderem auch darin dokumentiert, dass die katholische Pfarre gemeinsam mit der evangelischen Pfarre einen österreichweit einzigartigen „ökumenischen Kindergarten“ führt.

Der Festtag des Hl. Christopherus findet seinen spirituellen Anfang in der Festmesse um 9 Uhr 30, und seinen geselligen Höhepunkt beim Frühschoppen mit dem beliebten Spanferkelgrill.

Die „Wiernerwaldbuam“ spielen dazu auf.  Gegen 11 Uhr 15 erfolgt der Bieranstich gemeinsam mit den Ehrengästen. 

 

Auf die Kinder warten eine Luftburg und die Damen der Pfarre haben für den Nachmittag Kaffee und Torten sowie eine Jux-Tombola vorbereitet.

Das Organisationsteam lädt alle Freunde von St. Christoph dazu recht herzlich ein.

 

 


  

Fronleichnamsfest - Impressionen siehe auch unter GEMEINSCHAFT

 


 

Besuchen Sie uns zwischenzeitig auf unserer aktuellen

Facebook-Seite

St. Christoph - Baden

mit Fotos, Terminen und Nachberichten zu Veranstaltungen

Diese Facebookseite ist offen!

 


 

 Neue DVD erschienen

Uraufführung der Christophorusmesse in Bild und Ton

Zu Christkönig 2014 komponierte unser Regens Chori Kapellmeister Gerhard Lagrange seine "Christophorusmesse"! Davon gibt es nun eine von Chefred. Werner Predota gestaltete DVD.
Der Film ist ca. 80 Minuten lang und beinhaltet alle Musikstücke und Reden. Der Film kostet 15 Euro.5 Euro davon würden der Pfarre als Spende zur Verfügung gestellt werden.

Erhältlich bei:
Werner Predota
T/F 0043/2252/24824
M 0043/664/5168668

 In der Pfarrkanzlei St. Christoph

 

 


 

 Festschrift und Jubiläumsmarken

Mit der Veröffentlichung des Festschrift-Buches ist es gelungen, neben einer historischen Abhandlung zum Kirchenbau auch die letzten 5 Jahrzehnte der Pfarrpastoral zu dokumentieren. Ebenso findet sich das Jubeljahr 2007 umfassend aufgearbeitet. Alle Predigten und Reden sind nachzulesen und regen so weiterhin zur Reflexion an. Bei der Präsentation wurde festgestellt, dass es schön wäre, wenn ein jeder Haushalt der Pfarre solch ein Standartwerk im Bücherregal stehen hätte. Übrigens: Als Weihnachtsgeschenk auch hervorragend geeignet. Die Jubiläumsbriefmarken wurden von der Schülerin Anna-Sophie Prosquill und von Prof. Mag. Michael Bottig gestaltet. Eine genaue Beschreibung der Marken findet sich ebenso in der Festschrift. Die Nominale beträgt € 0.55. Mit Unterstützung des Badener Briefmarkenvereins ist es gelungen ein großes Kontingent Briefmarken über die Staatsdruckerei drucken zu lassen. In Zeiten des E-Mails und dem automatisierten Frankieren ist nun St. Christoph kunstvoll auf den diversesten Aussendungen vertreten, was unsere Besonderheit durchaus heraushebt. Nicht nur für Sammler ist der Besitz der Jubiläumsmarken ein Gewinn.

Die hartgebundene 126seitige Festschrift und die beiden Jubiläumsmarken sind in der Pfarrkanzlei zu den Bürozeiten erhältlich. 

Festschrift: € 29 –

Briefmarke: € 2,50

Header12.jpg
© 2015 Pfarre St. Christoph | Impressum